Get shredded. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

Mittwoch, 25. Juli 2012

despair



Gestern Abend habe ich nach meinem täglichen Zusammenbruch einen Freund von mir gefragt, ob er Lust hätte, sich spontan mit mir zu betrinken (er wohnt über mir, seine Eltern sind meine Vermieter).
Es war recht lustig, wir haben 'Clash Of Titans' geschaut und der Film ist echt nicht zu empfehlen. Außer man ist angetrunken, aber dann ist eh jeder Film zu empfehlen.

Das hatte zur Folge das ich meinen letzten Schultag verschlafen habe und gegen 12 im Sekreteriat mein halbwegs gutes Zeugnis abgeholt habe.

Anschließend eine weitere unnötige Therapiestunde.

Dann wollte ich mich fürs Fitnessstudio fertig machen, habe aber meine Kontaktlinsen nicht auf Anhieb ins Auge bekommen und natürlich zu weinen angefangen. Täglicher Heulanfall für Mittwoch: Abgehakt.
So durfte ich dann in die Straßenbahn einsteigen um meine Schwester abzuholen und als ich am Bahnhof wieder herausstolperte habe ich wieder begonnen zu heulen, klar. Ist ja nicht so, dass mich da eine Menge Leute sehen können.
Als der Zug da war wurde ich zum tausendsten Mal von meiner Schwester in den Arm genommen und getröstet und habe ihr zum tausendsten Mal gesagt das ich nicht mehr kann und nicht mehr weiterweiß. Blablabla.

Bei ihr angekommen (Fitness musste ausfallen, die Geräte vertragen wahrscheinlich keine Tränenflüssigkeit) erstmal weitergefressen und ein paar Gläser Likör hinter die Binde gekippt.

Einige Telefonate mit meinen liebevollen Elternteilen geführt. Ein bisschen Geschrei muss auch mal sein.

Freu mich schon auf morgen, da darf ich zu meiner Mutter rennen, auf ein Amt, zur Post, bei meiner Ärztin anrufen, ein paar Kliniken durchtelefonieren und zum Frauenzentrum.
Bin gespannt wann ich morgen zusammenbreche ♥

Ich weiß, ich übertreibe, aber man muss auch mal ein bisschen was rauslassen, meint ihr nicht?


Kommentare:

  1. Du Arme, fühl dich ganz doll gedrückt! (:
    Vielleicht ist eine Klinik ja eine gute Lösung. Da bekommst du Abstand von allem/n & jemanden mit dem du reden kannst.
    Ich drück dir auf jeden Fall ganz fest die Daumen.

    Maria

    AntwortenLöschen
  2. Das ist doch sowas von okay. Wirklich. Erhole dich ein bisschen.

    AntwortenLöschen
  3. Ich geb dir das zurück. Der Blog ist da um sich auszukotzen da. & es klingt wirklich hart://

    AntwortenLöschen