Get shredded. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

Sonntag, 23. Dezember 2012

Arbeitslos?!

Ich bekomme jetzt Hartz 4, es fühlt sich nicht richtig an, aber ich brauche das Geld.
Es heißt 'Arbeitslosengeld', dabei gehe ich zur Schule und arbeite zusätzlich auch noch - ich bin ganz und gar nicht arbeitslos würde ich mal behaupten.

Jetzt kommt aber etwas auf mich zu, was mir Bauchschmerzen bereitet.

Man darf bis zu 400€ dazuverdienen und ab 100€ wird das Einkommen verrechnet.

Beispiel: Wenn ich 200€ durch meinen Job verdiene zieht das Amt 80€ von seiner Zahlung ab und im Endeffekt habe ich dann nur 120€ mehr als zuvor.
Wenn jetzt jemand die vollen 400€ verdient hat nach den Abzügen noch 160€ mehr als vorher. Das muss man sich mal überlegen, 240€ von seinem Verdienst bekommt er nicht zu Gesicht!

Das Trinkgeld wird übrigens auch noch verrechnet, ich weiß nur nicht genau, wie.

Aber mal ehrlich, wie frustierend ist das denn? Klar, ich möchte für mein Geld etwas tun, dafür auch arbeiten und ich liebe meinen Job.
Aber im Endeffekt bringt mir das Arbeiten ja fast nichts mehr! Das ist wieder die selbe Geschichte wie beim Unterhalt, bei dem der Lohn von den Zahlungen der Eltern abgezogen werden kann.


Und dann wundern sich alle, dass Hartz 4-Empfänger nicht arbeiten wollen? Das ist einfach nur extrem frustrierend!

Mir ist schon bewusst, dass das absolut nicht die richtige Denkweise ist und ich werde auch weiterhin für mein Geld arbeiten.
So funktioniert das System nunmal. Aber es ist doch wohl verständlich, dass mir das sauer aufstößt, findet ihr nicht?

1 Kommentar:

  1. Oh Gott, das ist doch bescheuert. Wo bleibt da die Logik? Ich weiss nicht genau wies bei uns in der Schweiz abläuft, aber meine BF hat auch Mal "Sozialgeld" erhalten. Sie hat während dieser Zeit mehr Geld pro Monat erhalten, als sie nun ohne diese Unterstützung verdient. Es wäre also lukrativer nicht zu arbeiten.^^ Irgendwie bescheuert. Vorallem wenn die Arbeit Spass macht und Abwechslung und Struktur in den Alltag bringt.

    Ja ich denke ich werd meinen Freund drauf ansprechen. Vielleicht hat M ja auch was nitbekommen und stellt sie zur Rede. Oder trennt sich.
    Alles Liebe.
    <3

    AntwortenLöschen