Get shredded. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

Samstag, 22. Dezember 2012

Der Kampf hört nicht auf

Heute ist kein guter Tag.
Eigentlich ist viel positives passiert, ich habe fast alles für meine Weihnachtsgeschenke eingekauft (ich werde Rotweinkuchen in kleinen Einmachgläsern backen und für meine Schwester gibt es noch ein Foto in hübschem Bilderrahmen), ich habe eine potentielle Nachmieterin durch meine Wohnung geführt, die ich davor geputzt und aufgeräumt habe und ich habe die Zusage vom Arbeitsamt bekommen, dass ich endlich finanzielle Unterstützung bekomme.

Ich hatte sogar den Verdacht, etwas Masse verloren zu haben, da meine Hose beim Laufen so unglaublich gerutscht ist und ich meinen Gürtel inzwischen auf dem letzten Loch schließen kann.


Aber dann kommt so ein Post auf Facebook von irgendeinem Mädchen, mit dem ich ein paar mal über alte Freunde abgehangen habe: 'Weiß jemand, wo es diese Jacke in 34 noch zu kaufen gibt?'
34. Jacke. Eine Jacke kaufe ich in 38, damit auch noch ein Pulli darunter passt. Wie schlank muss man dafür sein?
Oh Gott, ich bin gerade so verdammt neidisch.

Ich will nicht so fett bleiben, ich will es nicht.

Es tut mir Leid, dass ich andauernd davon anfange, aber es macht mich einfach so fertig...
Ich will mir einfach nur mein Fett abschneiden und nichts mehr essen, damit es auch nicht wiederkommt, und ich weiß auch, dass ich das momentan schaffen würde, wenn ich es wirklich wollte.
Aber ich mache weiter und weiter und weiter.

Ich habe inzwischen seltener Hunger und wenn ich Hunger habe, dann merke ich es erst, wenn er wirklich nagend wird und mein Magen knurrt. Aber das ignoriere ich dann erstmal eine Weile, bis ich es wirklich nicht mehr aushalte.
Ich habe nur noch selten Lust auf Süßigkeiten, dafür extrem oft auf Eiweiß.
Ich kann keine großen Portionen mehr essen und brauche auch keinen Nachtisch mehr.
Ich habe keine richtigen Essanfälle mehr.

Klar, manchmal bekomme ich noch starke Lust auf Schokolade etc und wenn ich mir dann eine ganze Tafel kaufe dann esse ich sie nach wie vor komplett auf. Wenn mir jemand etwas Süßes schenkt, dann esse ich es meistens auch sofort ganz auf.
Aber es ist einfach weniger geworden.

Ich weiß, was ich in mein Esstagebuch schreibe ist wirklich nicht wenig, vor allem nicht für euch. Aber es ist weniger geworden.


Ich weiß selbst nicht genau, was ich damit sagen möchte. Ich will dünn sein. Wieder in xxs bei Tally Weijl passen.



Was soll ich nur tun? Es nagt so sehr an mir und es ist so verdammt schwer dagegen anzukommen...


Kommentare:

  1. Süsse, ich versteh dich. Aber pass bitte auf.
    Du hast doch schon viel erreicht. Wenn du von deinen Essgewohnheiten erzählst kann ich nur neidisch werden. Selten Lust auf Süssigkeiten, keine Essanfälle, Eiweiss essen? Ich finde das klingt super. Und wenn du trotzdem genug, also deinen Grundumsatz isst und auch Gemüse und Obst isst, dann wärs doch ne super Ernährung. Die man auch lange so durchführen kann. Süsse du kannst stolz sein!!
    Ich wünsch dir dass du deine Gewohnheiten lange so halten kannst.
    Alles Liebe. <3

    AntwortenLöschen
  2. Ach und Jacke in 34? Vielleicht ist sie nur
    1. 40 Meter gross oder zieht nix unter der Jacke an. ;)

    AntwortenLöschen