Get shredded. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

Mittwoch, 16. Januar 2013

Gesunde Ernährung tabu!

'Essen Sie viel Obst, Vollkorn oder Gemüse? Und Süßigkeiten?'
'Ja, Süßigkeiten esse ich sehr viel. Auch viel Vollkorn und Obst. Gemüse nicht so viel.'
'Okay, das sollten Sie alles reduzieren. Ihre Beschwerden könnten daher kommen.'


Okay, stop mal. Ich soll weniger Vollkorn und Obst essen? Das einzigst positive an meiner Ernährung? Das soll ja wohl ein Scherz sein.

Ich weiß noch nicht, wie ich jetzt mit dieser Info umgehen werde. Am Freitag werde ich noch auf Sorbid getestet, Lactose und Fructose waren negativ. Lasst mich doch bitte endlich herausfinden, was mit mir nicht stimmt...

Meine Eisen- und Stoffwechselwerte werden übrigens auch gerade überprüft. Würde mich nicht wundern, wenn ich eine Überfunktion hätte, so viel wie ich fressen kann. Haha.

Und: Ich hasse Blutabnehmen. Musste das jetzt zwei Tage hintereinander über mich ergehen lassen, gestern habe ich ewig gebraucht, bis ich aufstehen konnte, ohne den Boden vollzureihern und heute haben sie zum Glück keine Venen mehr gefunden, die stichwürdig sind. Puh, nochmal davon gekommen.
Dafür darf ichs dann am Freitag machen, nüchtern. Das wird ein Spaß.

Bevor ichs vergesse, mein heutiges Highlight: Ich sitze im Amtsgericht und versuche, mir einen Beratungsschein zu holen. Der Typ schaut mich belustigt an und meint:
'Sie sind 18 geworden und jetzt zahlt Papi nicht mehr?' und grinst mich an.
Ich habe so geheult als ich aus diesem verdammten Büro wieder draußen war, das könnt ihr mir aber glauben.

Kommentare:

  1. Also, ich hab jetzt mal ein bisschen geschaut und als Gründe für einen aufgeblähten Bauch kommen folgende Dinge oft infrage:
    Lactoseintoleranz, Stress, Schlingen (beim Essen. - Wer hastiger sein Essen herunterschlingt, schluckt auch viel Luft -> das bläht den Bauch auf, angeblich), Glutenintolleranz, Reizdarm-Syndrom oder Darmpilze.
    Ich wünsch dir auf jeden Fall gute Besserung! Versuch doch einfach mal, eine Woche lang auf tierische Produkte zu verzichten, oder auf alles, das Laktose enthält.

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsch dir auf jeden Fall alles Gute!

    AntwortenLöschen